Elektro-Touren

Hast du Bedenken, ob du mit der öffentlichen Lade-Infrastruktur zurecht kommst? Kein Problem. Wir haben dir Touren mit Tageszielen zusammengestellt, an denen du sicher laden kannst!

Wie funktioniert das?

Falls Elektromobilität für dich noch kaltes Wasser ist und du erst einmal vorsichtig nur einen Zeh hinein stecken möchtest, kannst du einfach eine unserer Touren nachfahren. Die vorgeschlagenen Ziele der Touren 1–3 bieten dir wenigstens eine minimale Lademöglichkeit, so dass du den Akku deines LIGHTstern Elektro-Campers mindestens um 50 % wieder aufladen kannst. Bei einigen Stellplätzen geht auch mehr. So hast du die Sicherheit, immer mit ausreichender Reichweite in den nächsten Tag zu starten.

Zudem haben wir zahlreiche öffentliche Ladestationen eingetragen, so dass du auch unterwegs aufladen kannst.**

Wenn du dich für einen Stellplatz entschieden hast, kannst du über die hinterlegten Portale und Webseiten in Kontakt treten und buchst dann auch auf diesem Wege.*

Karte von Deutschland und den Niederlanden mit Gebieten, durch die die vier Elektro-Touren führen

* Die Hinterland-Gastgeber wurden direkt auf ihre Ladeinfrastruktur hin angesprochen und vom Hinterland-Portal entsprechend als geeignet eingestuft. Die meisten anderen Stell- und Campingplätze haben wir anhand der öffentlich im Internet verfügbaren Informationen ausgewählt. Bitte setze dich also im Vorfeld mit dem jeweiligen Betreiber in Verbindung und kläre die aktuelle Verfügbarkeit von Stellplätzen und Stromanschlüssen und deren maximale Anschlussleistung.
Die genannten Plätze sind lediglich Vorschläge. Falls du dich dafür entscheidest, an einem bestimmten Platz zu übernachten, ist dein Vertragspartner der jeweilige Stellplatzbetreiber. Wir von LIGHTstern unterhalten keine Geschäftsbeziehung mit diesen.

** Die Ladestationen sind zu den Detailseiten der Plattform „Goingelectric“ verlinkt. Da diese von der Community gepflegt wird, wirst du immer wieder auf Störungsmeldungen stoßen. Häufig hat sich aber nur niemand die Mühe gemacht, die Störung wieder zu löschen, sobald sie behoben wurde. Achte deshalb bitte auf das Datum der Meldung, bevor du dich davon davon abschrecken lässt. Oft ist die Störung längst beseitigt. Zur Not kannst du auch beim Betreiber anrufen und dich erkundigen, ob die Ladestation in Betrieb ist.

Tour 1 – Norddeutschland

Unsere erste Tour startet von unserem Standort in Nienstädt in einem großen Bogen zum Rand des Harz, führt dann durch den südlichen Teutoburger Wald und biegt danach nach Norden in Richtung Bremen ab. Von dort aus geht’s nach Osten auf einen Abstecher nach Hamburg, um dann durch die Lüneburger Heide wieder zum Ausgangspunkt zurück zu führen.

Zu Tour 1 >>>

Tour 2 – Süddeutschland

Unsere zweite Tour führt von Nienstädt aus ins Sauerland, den Westerwald und an die Mosel. Von dort aus geht es weiter ins Nahetal und über den Oberrhein bis in den Nördlichen Schwarzwald. Anschließend geht’s über den Bodensee und das Allgäu zur Donau und nach Franken. Durch die südliche Rhön, den Thüringer Wald und den Harz führt sie wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Zu Tour 2 >>>

Tour 3 – Ostdeutschland

Die dritte Tour führt von Nienstädt aus zuerst in den Harz und dann weiter nach Thüringen und Sachsen. Anschließend geht es durch Brandenburg nach Berlin und dann über die Mecklenburgische Seenplatte nach Rügen. Nach einem Schlenker durch das nördliche Mecklenburg, das Elbegebiet östlich von Hamburg und Sachsen-Anhalt führt sie nach einem letzten Reisetag zurück zu uns.

Zu Tour 3 >>>

Tour 4 – Niederlande

Die vierte Tour zielt von Nienstädt aus geradewegs nach Westen. Nach einem kurzen ersten Zwischenstopp in Münster führt sie dich in einem großen Bogen zuerst in den Süden der Niederlande und dann an der Küste entlang bis in der Norden des Landes.

Zu Tour 4 >>>